Startseite

Gestalttherapie

Seminarangebot

Atemtherapie

Supervision

Notfallintervention/
Traumatherapie

Fortbildung

Anmeldeformulare

Literatur
Links
Impressum

Literatur

 

Neuerscheinungen:

Eberwein, Werner & Thielen, Manfred (Hrsg.). (2014). Humanistische Psychotherapie. Theorien, Methoden, Wirksamkeit. Gießen: Psychosozial-Verlag.

 

Zeitschrift:

International Gestalt Journal.  Orders to: internationalgj@gestalt.org

 

Einführung Gestalttherapie

Doubrawa, E./Blankertz,S. Einladung zur Gestalttherapie. Eine Einführung mit Beispielen, 104 S., Peter Hammer Verlag,10.50 €.

Doubrawa, E. Die Seele berühren. Erzählte Gestalttherapie. Peter Hammer Verlag.2011.

 de Roeck, Bruno-Paul. Gras unter meinen Füssen. Eine ungewöhnliche Einführung in die Gestalttherapie. rororo 7944, Reinbek bei Hamburg, 1985.

Hartmann-Kottek, Lotte und Strümpfel, Uwe. Gestalttherapie: Lehrbuch. Springer. 2012.

Rosenblatt,D.; Doubrawa, E./Blankertz,S. Gestalt Basics. Gestalttherapie für Einsteiger. Peter Hammer Verlag.

Staemmler, Frank-M. Was ist eigentlich Gestalttherapie? Edition Humanistische Psychologie. 2009.

Staemmler, Frank-M. Entdeckungen. Was es in einer Gestalttherapie zu lernen gibt. Gestaltkritik, Heft 2, 1999. Auch unter: http://web.me.com/frank.staemmler/Frank-M._Staemmler/Was_ist_Gestalttherapie_files/Entdeckungen.pdf

  

Gestalttherapie

Beisser, Arnold R. Wozu brauche ich Flügel? Ein Gestalttherapeut betrachtet sein Leben als Gelähmter. Peter Hammer Verlag Köln. 1997.

Blankertz, Stefan; Doubrawa, Erhard. Lexikon der Gestalttherapie. Peter Hammer Verlag. Köln.2005.

Fuhr, Reinhard; Sreckovic, Milan & Gremmler-Fuh, Martina Hrsg.). Handbuch der Gestalttherapie. Hogrefe. Göttingen.1999.

Naranjo, Claudio. Gestalt. Präsenz, Gewahrsein, Verantwortung. Grundlagen und Praxis einer lebendigen Therapie. Arbor Verlag. Freiamt. 1996.

Perls, Frederick S. Das Ich, der Hunger und die Aggression. Stuttgart, 1978.

Perls, Frederick S. Gestalt-Therapie in Aktion. Stuttgart. 1974.

Perls, Frederick S. Gestalt, Wachstum, Integration – Aufsätze, Vorträge, Therapiesitzungen. Paderborn, 1980.

Perls, Frederick S. Gestalt-Wahrnehmung – Verworfenes und Wiedergefundenes aus meiner Mülltonne. Frankfurt/M., 1981. (Ein autobiographisches Buch).

Perls, Frederick S. Grundlagen der Gestalt-Therapie  - Einführung und Sitzungsprotokolle. München, 1976.

Perls, Frederick S. Was ist Gestalttherapie? Transkripte aus seinen Workshops, ein außergewöhnliches Interview und autobiographische Stichworte. 122 S. 14.90 €. Peter Hammer Verlag.

Polster, E.; Polster, M. Gestalttherapie – Theorie und Praxis der integrativen Gestalttherapie. München, 1975.

Polster, Erving und Miriam. Das Herz der Gestalttherapie. Beiträge aus vier Jahrzehnten. Edition des Gestalt-Instituts Köln/GIK Bildungswerkstatt im Peter Hammer Verlag, Wuppertal 2002.

Rosenblatt, Daniel. Zwischen Männern. Gestalttherapie und Homosexualität. Peter Hammer Verlag.

Schoen, Stephen. Wenn Sonne und Mond Zweifel hätten: Gestalttherapie als spirituelle Suche. Peter Hammer Verlag.

Staemmler, Frank-M. Der „leere Stuhl“. Ein Beitrag zur Technik der Gestalttherapie. Pfeiffer Verlag. München, 1995.

Staemmler, Frank-M.; Bock,Werner. Ganzheitliche Veränderung in der Gestalttherapie. München, 1991.

Staemmler, Frank-M. Kultivierte Unsicherheit - Gedanken zu einer gestalttherapeutischen Haltung. In: Gestaltpublikationen, Heft 17. Würzburg, 1994(a). Zu beziehen über www.z-f-g.de.

Staemmler, Frank-M. Das Geheimnis des anderen. Empathie in der Psychotherapie: Wie Therapeuten und Klienten einander verstehen. Klett Kotta. 2009.

Stevens, Barry & Rogers, Carl. Von Mensch zu Mensch. Möglichkeiten sich und anderen zu begegnen. Peter Hammer Verlag.

Stevens, John O. Die Kunst der Wahrnehmung. Übungen der Gestalttherapie. Chr. Kaiser Verlag. 1990.

 

Gestalttherapie & Spez. Themen

Claas, Petra & Schulze, Christa. Prozessorientierte Psychotherapie bei der Traumaverarbeitung. dgvt Verlag. Tübingen 2002.

Greenberg, Leslie S.; Rice, Laura N.; Elliot, Robert. Emotionale Veränderung fördern. Grundlagen einer prozess- und erlebensorientierten Therapie. Junfermann. Paderborn. 2003.

 

Sonstiges

Galli, Johannes. Clown. Die Lust am Scheitern. Galli Verlag.

Grawe, Klaus. Neuropsychotherapie. Hogrefe. Göttingen. 2004.